News

Project Image

20.08.2019

Lange Jobsuche? Locker bleiben.

Trotz langer Jobsuche nicht verzweifeln!

Früher oder später kommt jeder an diesen Punkt: ein neuer Job muss her. Gründe gibt’s dafür viele, Lösungen gibt’s eine: die Jobsuche. Manche haben Glück und finden schnell den neuen Traumjob. Bei anderen dauert es etwas länger. Viele stecken dann den Kopf in den Sand, weil sie denken, das wäre ein schlechtes Zeichen. Wir sagen dir, warum das nicht zwangsläufig der Fall sein muss. Los geht’s!

Nutze die Zeit richtig

Die Personaler melden sich einfach nicht? Blöd, muss ja mit der eigenen Person zusammenhängen. Oder? Viele nehmen die Jobsuche viel zu persönlich und gehen immer vom Schlimmsten aus. Mach aber lieber erstmal halblang und reflektiere deine Situation richtig. Was sind deine Stärken und wo liegen deine Potenziale? Gibt es Schwächen, an denen du arbeiten kannst? Wie kannst du die Wartezeit sinnvoll nutzen? Du kannst die Zeit wirklich sehr viel besser einsetzen, zum Beispiel für deine persönliche Weiterbildung. Lerne neue Skills oder geh einer Sache nach, die du schon lange umsetzen wolltest, für die du aber nie die Zeit gefunden hast. Siehst du? Alles eine Frage der Perspektive!

Geduld, Geduld, Geduld

Immer noch keine Antwort? In manchen Branchen bekommt man tatsächlich erst nach drei Monaten eine Rückmeldung. Na, was sagst du jetzt? Außerdem ist jeder Bewerbungsprozess so individuell wie der Bewerber selbst. Auch ganz wichtig: Der neuen Job sollte gut zu dir passen und deshalb sorgfältig von dir ausgewählt werden. Eine Bewerbung mit der Gießkanne ist also keine gute Idee. Das kann ja nur zu einer Enttäuschung werden, weil du dich damit für viele Stellen bewirbst, die du gar vielleicht gar nicht soooo spannend findest und auf die dein Profil nicht soooo gut passt. Deshalb empfehlen wir, dir die Jobs, auf die du dich bewirbst, gut auszusuchen und gut zu recherchieren. Eine gute Vorbereitung fängt nicht erst beim Bewerbungsgespräch an, sondern schon bei der Stellenauswahl!

Wie wärs mit ein bisschen Unterstützung?

Wenn du schon viele Bewerbungen geschrieben hast und in einem mentalen Hamsterrad gefangen bist, kannst du auch deine Freunde und Familie um ehrliches Feedback zu deiner Bewerbung bitten. Zusätzlich zur Hilfe aus dem privaten Umfeld kommen Fachartikel, Blogs und Bücher zum Thema Bewerbung infrage. Wenn du dir permanent Gedanken machst, warum das mit dem neuen Job so lange dauert oder einfach nicht klappen will, kannst du dir auch einen professionellen Rat holen. Ein Besuch beim Profi kann so manches Fragezeichen auflösen. Denn die machen das ja jeden Tag (wir übrigens auch).

 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Teilen auf Linkedink   Teilen auf XING   Teilen per E-Mail

 

 

 

proAct Consulting News

Hier erfahren Sie noch mehr zum Thema Personalberatung Vertrieb und zu unseren Jobangeboten. Aber auch News zu den Überschriften Consulting, Karriere und Sales. Gerne berichten wir hier aber auch über allgemeine Dinge, wie anstehende Events, interessante Publikationen oder einfach allgemeine Themen, die Sie interessieren könnten. Die Berichte können Sie natürlich auch auf Facebook lesen. Und noch mehr erfahren Sie, wenn Sie direkt mit uns sprechen.