News

Project Image

29.03.2019

Freud und Vertrieb

Die Psychologie des Verkaufs

"Menschen sind doch das Wertvollste, das man gewinnen kann." Sagte Sigmund Freud einmal in einem Briefwechsel mit seinem Kollegen C. G. Jung. Und ich finde, damit hat er vollkommen recht. Dieses Zitat hat Freud sicherlich nicht in einem vertrieblichen Kontext gemeint, dennoch steckt hier eine tiefe Wahrheit für den Vertrieb drin: Sie verkaufen in erster Linie sich selbst und wollen Menschen (aka Ihre Kunden) für SIE und Ihr Produkt gewinnen.

Doch wie macht man das? Es hört sich so einfach an, und um ehrlich zu sein, ist es das auch. Neben den vier Stufen des Vertriebs:

- Informationen sammeln (was ist das Problem meines Kunden)

- Auf Information reagieren (das Problem validieren und dem Kunden mit Empathie begegnen)

- Information liefern (Ich habe die Lösung für dein Problem)

- Abschluss (Ask for the buy)

Gibt es noch ein paar Tricks, die Sie anwenden können. Diese Konzepte, nämlich Reziprozität, Kontrast-Prinzip, Konsistenz, Soziale Bewährtheit, Sympathie, Verknappung und Kuriosität kann man lernen und wunderbar in fast jedem Verkaufsgespräch einsetzen.

In diesem Artikel der auf www.business-wissen.de erschienen ist, werden alle Prinzipien noch einmal kurz Zusammengefasst.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

 

Teilen auf Facebook   Teilen auf Google+   Teilen auf Linkedink   Teilen auf XING   Teilen per E-Mail

 

 

 

proAct Consulting News

Hier erfahren Sie noch mehr zum Thema Personalberatung Vertrieb und zu unseren Jobangeboten. Aber auch News zu den Überschriften Consulting, Karriere und Sales. Gerne berichten wir hier aber auch über allgemeine Dinge, wie anstehende Events, interessante Publikationen oder einfach allgemeine Themen, die Sie interessieren könnten. Die Berichte können Sie natürlich auch auf Facebook lesen. Und noch mehr erfahren Sie, wenn Sie direkt mit uns sprechen.