News Archiv

Project Image

17.01.2019

"... und wie bitte, sind Sie auf mich gekommen?!"

Das perfekte Xing Profil

"...und wie bitte, sind Sie auf mich gekommen?!" fragen Sie sich am Telefon. Am anderen Ende offenbarte sich Ihnen gerade ein Personalberater. Eine attraktive Vakanz bei einem bekannten Unternehmen in Ihrer Branche hätte er; eine Möglichkeit zur Veränderung.

Aber klar, wie ist der Typ nur auf Sie gekommen? Eine Bitte: Stellen Sie dem Personalberater diese Frage nie; es könnte Ihnen schnell als Unsicherheit über Ihre eigenen Fähigkeiten ausgelegt werden.

Naja, wahrscheinlich haben Sie ein gutes Profil bei Xing oder LinkedIn und mit großer Wahrscheinlichkeit ist der Berater dadurch auf Sie gekommen. Beide Plattformen sind nach wie vor die am häufigst benutzten Instrumente für Personalberater und Recruiter. Besonders Xing wird im Deutschsprachigen Raum am stärksten eingesetzt.


Doch wie sieht ein gutes Profil bei Xing aus? Einige Tipps haben wir für Sie zusammengefasst:

Ein gut erkennbares und aktuelles Profil-Bild von Ihnen, möglichst nicht vom letzten Urlaub.

Ihre aktuelle Tätigkeit, möglichst präzise beschrieben inklusive des Namens des Unternehmens.

Ganz wichtig ist auch der Ort, vergessen Sie nicht, den zu wechseln, sollten Sie inzwischen umgezogen sein.

"Ich biete": hier kann ALLES rein, was sie professionell ausmacht. Die Eintrage hier sind wichtige Suchbegriffe für Ihren Personalberater/Recruiter. Die Devise "viel hilft viel" kann hier tatsächlich Anwendung finden. Sollten Sie ganz besondere Fähigkeiten haben, dann kommen die hier in die "Top-Fähigkeiten".

"Ich suche": auch hier kann alles aufgeführt werden, wofür Sie sich interessieren. Ein fast magischer Begriff hier ist "neue Herausforderungen", damit signalisieren Sie sofort die Bereitschaft für einen Wechsel.

Berufserfahrung: listen Sie einfach alle relevanten Erfahrungen auf. Relevant heißt dabei immer: welches Bild wollen Sie von sich vermitteln, was könnte für eine neue Stelle relevant sein?

Ausbildung: wenn auch von nostalgischer Schönheit, aber wo Sie zur Grundschule gegangen sind, interessiert eher weniger. Vielmehr soll es einen Überblick über die wichtigsten Stationen vermitteln.

Sprachen: Fließend in Japanisch? Wenn dem so ist - aufführen! Aber seien Sie dann auch nicht überrascht, wenn wir unser Telefonat dann auch in dieser Sprache halten.


Wenn Sie diese Grundlegenden Tipps bereits kannten, dann Bravo!, sicherlich haben Sie sich dann auch nie gefragt, warum der Personalberater gerade Sie anruft. Wenn nicht, dann ist jetzt die Zeit das eigene Profil noch einmal zu überarbeiten. Damit überwinden Sie die erste Hürde zum neuen - Ihrem Traumjob.

Nächste Woche bereiten wir Sie darauf vor, welche Fragen ein Personalberater am Telefon stellen wird, woran Sie einen seriösen Berater erkennen, und welche Fragen Sie ihm sofort stellen können.

Teilen auf Facebook Teilen auf Linkedink Teilen auf XING Teilen per E-Mail

proAct Consulting News

Hier erfahren Sie noch mehr zum Thema Personalberatung Vertrieb und zu unseren Jobangeboten. Aber auch News zu den Überschriften Consulting, Karriere und Sales. Gerne berichten wir hier aber auch über allgemeine Dinge, wie anstehende Events, interessante Publikationen oder einfach allgemeine Themen, die Sie interessieren könnten. Die Berichte können Sie natürlich auch auf Facebook lesen. Und noch mehr erfahren Sie, wenn Sie direkt mit uns sprechen.